M-wie-Personal!

M-wie-Personal!
03. Aug 08:42 2019 von M wie Personal

M-wie-Personal, Ihr Berater:

Wir denken nicht nur über den Tellerrand, sondern wir heben ihn auf, drehen ihn rum und testen wie stabil er ist.

Aus diesem Grunde informieren wir auch mal gern über die Dinge, die wir so täglich erleben.

Part #1:   8 Angewohnheiten die Ihnen in Ihrem Berufsleben schaden!

Man bemerkt es vielleicht nicht selbst, aber andere sprechen Einen ab und zu darauf an warum, wieso, für wen und weshalb man das macht was man so macht im Berufsleben. Die folgenden 10 Punkte sehen wir als Personaler immer wieder, ob im Tagesgeschäft, bei Angestellten oder bei Bewerbern.

Sie können nicht „nein“ sagen!

Sie denken, wenn Sie immer schön lächeln und zu allem „ja“ sagen, wird Ihr Chef Sie lieben und Sie vielleicht befördern, wenn sich die Möglichkeit ergibt? Das ist ein Trugschluss. Ab und zu „Nein“ sagen zeigt, dass Sie Ihre Grenzen kennen und mit diesem Selbstbewusstsein auch Ihre Gesundheit schützen!

Sie jammern viel und gern!

Sie sind gesundheitlich angeschlagen, Chef ist mal wieder unfair, das Wetter ist Mist, der Kaffee ständig kalt und ein Projekt verzögert sich wieder mal… schön und gut, aber erzählen Sie das Ihrem Hund, dem Spiegel, oder Ihrem Toaster. Wenn Sie im Beruf ständig Ihre Kollegen, Vorgesetzten und Kunden volljammern, brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn Sie irgendwann nix mehr von denen hören.

Sie achten nicht auf Ihr Aussehen!

Ja, Aussehen ist nicht alles im Leben und ja, im Beruf sollte es um Ihre Leistung gehen, nicht um Ihren „Look“. Die Realität sieht leider anders aus! Ihr äußeres Erscheinungsbild hat großen Einfluss auf Ihre Fremdwahrnehmung. Sie müssen kein Topmodel sein aber ein gepflegtes Äußeres kann vieles leichter machen.

Sie kommen immer zu spät!

Immer pünktlich sein ist fast unmöglich. Dennoch sollten Sie zumindest 99% der Zeit durch Pünktlichkeit glänzen! Zuspätkommen zeugt von Respektlosigkeit und mangelnder Professionalität – da kann die Erklärung auch noch so gut sein.

Sie sind egoistisch!

Ellenbogenmentalität ist ja sowas von out! Teamfähigkeit ist eines der gefragtesten Soft Skills. Aber ein gesunder Egoismus hilft dabei von anderen nicht ausgenutzt zu werden und Grenzen setzen können.

Sie betreiben kein oder falsches Selbstmarketing!

Eigenwerbung stinkt sagt man ja und da ist echt was dran. Lassen Sie mal lieber eine Überstunde weg und sagen Sie den Kollegen im Nachbarbüro mal „Hallo“, denn Ihr Image und Ihre Kontakte sind es schlussendlich, die über Erfolg oder Misserfolg im Job entscheiden!

Sie setzen sich keine oder nur kurzfristige Ziele!

Im Leben läuft es manchmal nicht so wie geplant. Dennoch sind langfristige Ziele unverzichtbar für den beruflichen Erfolg! Nur wenn Sie wissen wo Sie hinwollen, können Sie Ihr Handeln danach ausrichten und unnötigen Aufwand vermeiden. Und wenn mal was dazwischenkommt, passen Sie Ihre langfristigen Ziele an. Finden Sie das richtige Maß an Karriereplanung und Flexibilität.

Sie haben kein gesundes Selbstbewusstsein!

Tatsächlich verfügen nur sehr wenige Menschen über ein gesundes Selbstbewusstsein. Wir erleben vor allem in den Führungsetagen Narzissten und Selbstdarsteller, für die das alles eine Weile gut geht… Für den langfristigen Erfolg ist es wichtig eine gesunde Selbstreflexion zu haben. Wer traut sich seinem Chef zu sagen „Sorry, aber das stimmt so nicht.“.


Erkennen Sie sich wieder? Einfach mal ändern, Ihr Arbeitgeber wird es anerkennen und wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit über einen Jobwechsel nach zu sinnieren. Oder Was denken Sie? Wie weit muss „Professionalität“ gehen und was ist mit der „Menschlichkeit“? Wir freuen uns auf Ihre Meinungen und Kommentare!


Ihr M-wie-Personal-Team

Über den Author

M wie Personal
M wie Personal

Augustaanlage 7-11
68165 Mannheim
0159 - 0550 1679
kontakt@m-wie-personal.de
www.m-wie-personal.de