Englisch mit Leichtigkeit

Englisch mit Leichtigkeit
30. Jun 11:34 2019 von Jacqueline Pentrack

Mit Spaß und Hirn ins nächste Englisch Level

Wo andere Vokabeln Büffeln, lernen Sie mit gehirn-gerechten Lernwerkzeugen spielend leicht, um ins nächste Englisch Level zu gelangen.

Ich bin Jacqueline, die ultimative Quasselstrippe, Motivatorin, Coach, Autorin oder auch liebevoll Speedy genannt. Als Vielbegabte interessiere ich mich schon immer für die unterschiedlichsten und auch manchmal verrücktesten Dinge und so bin durch mein Studium der Übersetzung zum gehirn-gerechten Sprachenlernen gekommen.
Was ist denn gehirn-gerechtes Sprachenlernen?

Die Frage stellt mir tatsächlich jeder. Auf jeden Fall können Sie sich von Vokabeln und Grammatik pauken verabschieden, denn das kann Ihr Gehirn überhaupt nicht. Auswendig lernen ist Gift fürs Gehirn. Gehirn-gerecht dagegen bedeutet, dass Sie ihre beiden Gehirnhälften gleichzeitig benutzen und noch besser: Sie lernen mit Spaß und Freude. Und dann auch noch spielerisch und mit Leichtigkeit. Na klar, wie soll das denn gehen?

Das Geheimnis liegt in der gehirn-gerechten Sprach-Lernmethode nach Vera F. Birkenbihl und weiteren genialen Lernwerkzeugen. Die Birkenbihl-Methode mit ihrem gehirn-gerechten 4-Schritte-Plan darf nur von handverlesenen, zertifizierten Personen gelehrt werden. Sie befinden sich also in exklusiver Gesellschaft, wenn Sie beim Sprachenservice Pentrack online Englisch lernen.

So schlendern Sie Schritt für Schritt zum sicheren Englisch

1. Dekodieren

Hier übersetzen Sie Ihren englischen Text Wort-für-Wort. Ja, ich weiß, das ist schlechtes Deutsch – doch Sie wollen ja gutes Englisch lernen. Sie markieren sich ganz einfach alle unbekannten Wörter, schauen ins Wörterbuch und schreiben die Übersetzung auf.

2. Aktives Hören

Sie hören den englischen Text, während Sie gleichzeitig mitlesen. Wenn Sie jedes englische Wort auch ohne die dekodierte deutsche Version verstehen, sind Sie bereit für den nächsten Schritt.

3. Passives Hören

Sie hören einfach unbewusst nebenbei den Text an, während Sie bewusst mit anderen Aktivitäten beschäftigt sind. Während Sie joggen, E-Mails schreiben, im Garten buddeln oder Ihren nächsten Urlaub planen, wird Ihne jedes einzelne Wort ins Unterbewusstsein eingehaucht.

4. Arbeit mit dem Wortschatz

Anders als beim üblichen Vokabeln Lernen befassen Sie sich erst am Schluss mit dem Wortschatz Ihres Textes. Immerhin sind Sie jetzt jetzt schon mit der Bedeutung und dem Klang der Worte vertraut. Erst jetzt hat es Sinn, die englische Sprache aktiv anzuwenden. Jetzt geht’s ans Englisch Schreiben, Lesen, Sprechen und Festigen.
Jetzt wissen Sie, warum der typische Vokabel-Unterricht nicht funktionieren kann. Weil er den Wortschatz viel zu früh behandelt, wenn das Gehirn noch gar nicht bereit ist!

Schritt VIER ist mein Lieblingslernschritt, denn hier kann ich mir abwechslungsreiche Übungen ausdenken und mit den Teilnehmern gemeinsam Spaß haben beim Lernen.

Neben dieser genialen Lernmethode gehören für mich zum gehirn-gerechten Sprachenlernen noch Bewegung und ätherische Öle dazu.

Wenn Sie sich regelmäßig bewegen, dann haben Sie beim Lernen einen freien Kopf und Sie haben zudem besser verknüpfte Gehirnzellen. Sie fühlen sich glücklicher und ausgeglichener. Sie sind kreativer und ideenreicher.
Ätherische Öle können ebenfalls den Lerneffekt fördern. Zitrusöle wie Lemon, Wild Orange oder Grapefruit fördern die Konzentration und machen gleichzeitig gute Laune.
Kommt zur Movetrition zum Öle Schnuppern!

  Tags:
  Kategorie:

Über den Author

Jacqueline Pentrack
Jacqueline Pentrack

Jacqueline Pentrack

Sprachenservice Pentrack
Kohlweg 6
04347 Leipzig
015777812536
service@pentrack.de
www.pentrack.de