Urlaub auf dem Darß

Urlaub auf dem Darß
01. Jul 12:19 2019 von Thomas Janas

Der Darß ist der mittlere Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Auf der Halbinsel genießen Urlauber eine traumhafte Lagunenumgebung, die in dieser Form und Farbenpracht einzigartig in Deutschland ist. Die „Insel-Kette“ befindet sich in der südlichen Ostseeküste, von wo aus Urlauber auch einen schönen Trip nach Ribnitz-Damgarten in Mecklenburg-Vorpommern unternehmen können.

Historisch betrachtet gehört der Darß zu Vorpommern, während Fischland zum mecklenburgischen Gebiet zählt. Die Trennung von Mecklenburg und Vorpommern erfolgt durch einen Grenzweg, der in Ahrenshoop zu finden ist.

Lagunen-Flair durch Sandbänke

Insbesondere vor dem Darß sind zahlreiche Sandbänke vorgelagert. Aus der Luft gesehen verleihen diese Sandbänke dem Meer ein atemberaubendes Farbenspiel, das sich hinter den Meeresfarben der Karibik nicht verstecken muss. Die Kette mit Sandbänken liegt in nordöstlicher Richtung.

Neben den Sandbänken bietet der Darßer Ort einen eindrucksvollen Forst. Der Darßwald kann zu Fuß erkundet werden und ist in jedem Fall einen Ausflug wert. Besucher und Urlauber sollten jedoch darauf achten, dass sie die Wege nicht verlassen. Beim Darßwald handelt es sich um eine ausgewiesene Schutzzone der Kategorie 1. Der Nationalpark überzeugt nicht nur mit einem imposanten Baumwuchs, sondern auch mit einer nahezu unberührten Natur und einer vielfältigen Vogelwelt. Wege, deren Benutzung gestattet ist, sind durch eine auffällige Beschilderung gekennzeichnet.

Darßer Leuchtturm und Natureum

Zumindest in Deutschland ist kein Urlaub am Meer denkbar, ohne einen Leuchtturm zu besuchen. Im Darßer Ort befindet sich ein Leuchtturm, der besichtigt werden kann. Darüber hinaus ist auch das Natureum an den Leuchtturm Darßer Ort angebunden. Das Museum ist eine Nebenstelle des Meeresmuseums in Stralsund. Da der Darß zu einem Großteil aus Waldfläche besteht, lädt der Leuchtturm und das Museum zu einer Wanderung durch die Natur ein. Wer nicht nur den Leuchtturm besichtigen möchte, der kann den Darß Ort auch zu Fuß erkunden. Ein großer Rundwanderweg, welcher teilweise mit Holzbohlen realisiert wurde, bietet dem Urlauber die Möglichkeit, Dünen, Schilfgebiete und den Kiefernwald naturnah zu erleben.

Bäderbahn sorgt für Flexibilität auf dem Darß

Zum Darß gehören die vier Orte Ahrenshoop, Prerow, Born und Wieck. Alle vier Orte sind ausgezeichnete Kurorte. Auf dem Darß befinden sich vielfältige Unterkünfte für Urlauber und Gäste. Ein größeres und mehrere kleine Hotels stehen dem Urlauber zur Verfügung. Urlauber, die es etwas privater mögen, können in Ferienwohnungen oder Ferienhäusern residieren. Oftmals handelt es sich bei diesen Unterkünften um private Angebote. Neben den klassischen Unterkünften können sich Urlauber auch auf den Campingplätzen niederlassen, um der Natur ein wenig näher zu sein. Urlauber, die für Ausflüge nicht immer den eigenen Pkw verwenden möchten, können mit der Bäderbahn komfortabel das Festland erreichen. Wer auf dem Darß etwas flexibler sein möchte, kann sich ein Fahrrad ausleihen und damit die Insel erkunden oder zum täglichen Badespaß radeln.

Über den Author

Thomas Janas
Thomas Janas

Thomas Janas, Mediendesigner, ist Inhaber der Agentur anadeum Digitale Medien. Innerhalb der anadeum verantwortet er die Bereiche Kreation und Webentwicklung. Privat ist er in die Passagierschifffahrt vernarrt und lebt seitdem seinen Traum an der Ostseeküste an einem idylllischen Plätzchen in der Hansestadt Stralsund.

Das könnte Sie auch interessieren

Urlaub auf Usedom im Frühjahr

Urlaub auf Usedom im Frühjahr

Usedom im Frühjahr ist alleine schon deswegen sehenswert, weil das Erwachen der Natur auf der Insel ein ganz besonderes Schauspiel ist.

Die Ostsee als Reiseziel

Die Ostsee als Reiseziel

Die deutsche Ostseeküste zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus. Wenig Industrie und dafür umso mehr Natur. Viele Gebiete an der Ostsee werden von Seenlandschaften und großen Wiesen begleitet.

Elberadweg Teil 1: Von Böhmen nach Dresden

Elberadweg Teil 1: Von Böhmen nach Dresden

Bei Europas bedeutenden Flüssen denken wir schnell an Rhein, Donau, Maas, Rhone und Mosel. Doch die Elbe hat viel mehr zu bieten. Nicht umsonst zählt daher der Elberadweg zu den schönsten Fahrradstrecken überhaupt – und ist doch immer noch ein Geheimtipp.

Gutshäuser und Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern

Gutshäuser und Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern

Mit seinen zahlreichen Schlössern und Gutshäusern bietet Mecklenburg-Vorpommern seinen Gästen die Gelegenheit, zu residieren, zu feiern und zu entspannen.

Urlaub im Frühjahr an der Ostsee

Urlaub im Frühjahr an der Ostsee

Die Ostsee gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland.

Ostseeküstenradweg

Ostseeküstenradweg

Der Ostseeküstenradweg trägt die Bezeichnung D2 und führt auf 1055 Kilometer von Dänemark bis zur polnischen Grenze entlang der deutschen Ostsee.

Urlaub in Warnemünde

Urlaub in Warnemünde

Warnemünde bietet seinen Besuchern zahlreiche Möglichkeiten, mit dem Schiff die attraktive Umgebung des nördlichen Stadtteils von Rostock zu erkunden.

Sankt Perter-Ording

Sankt Perter-Ording

Sankt Peter-Ording besteht aus insgesamt vier Ortsteilen. Die Ortsteile gehen hierbei fließend ineinander über. Genau betrachtet reduziert sich die korrekte Bezeichnung der Gemeinde auf Sankt Peter.