Food

Gesundheit

Ein Interview mit einem der besten Personal Trainer in Deutschland

„Energy flows where attention goes“! Energie fließt immer in Richtung der Aufmerksamkeit. Bewege deinen Körper wie du ihn gern fühlen und gebrauchen möchtest, Verlerne nie ihn bewusst herauszufordern. Beschäftige dich aufmerksam damit, womit du ihm am Leben hältst, denn du bist was du ißt! Lenke deine eigenen Gedanken, glaube an dich selbst, denn es ist allein deine Verantwortung, dein Geist, welcher dein Leben steuert!

Superfood

Superfoods – Was können sie, was andere nicht können?

Bevor wie diese Frage beantworten, sollte vorab erklärt werden, was es mit dem Begriff ‚Superfood‘ eigentlich auf sich hat. Der eine oder andere ist vielleicht schon einmal darüber gestolpert. Welche Kriterien muss ein Superfood erfüllen?

Ernährung

Hülsenfrüchte – der moderne Klassiker

Hülsenfrüchte gehören botanisch gesehen zu den Schmetterlingsblütlern (Leguminosen). Wenn man es ganz genau nimmt, werden nur die luftgetrockneten Samen dieser Pflanzen als Hülsenfrüchte bezeichnet. Die Samen befinden sich in den Schoten oder Fruchthülsen. Sie werden geerntet, wenn sie bereits überreif sind.

Superfood

Die Jackfruit: die Neuentdeckung für Vegetarier und Veganer?

Damit es in der vielfältigen Welt der Lebensmittel niemals langweilig wird, lässt man sich regelmäßig etwas neues einfallen. Besonders in Vegetarier- und Veganerkreisen wird derzeit heiß diskutiert. Die Jackfrucht soll der neue Fleichersatz schlechthin sein und uns mit vielen Nährstoffen, Ballaststoffen und Mineralstoffen versorgen.

Genießen

Siegel „Tierwohl“

Umfragen haben ergeben, dass in Deutschland ein Großteil der Bevölkerung bereit wäre, für höhere Tierschutzstandards an der Fleischtheke einen Mehrpreis in Kauf zu nehmen. Und das obwohl der durchschnittliche Deutsche doppelt so viel Fleisch isst, als von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlen.

Kinder

10 Tipps, damit Ihre Kinder Obst und Gemüse lieben

Obst und Gemüse sind gesund. Sie liefern Vitamine und Mineralstoffe, sehr viele Ballaststoffe und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. Experten empfehlen täglich 5 Portionen Obst und Gemüse, wobei letzteres den größeren Teil bilden sollte. Die Auswahl ist vielseitig und sollte auch genutzt werden: Rohkost, Salate und gegartes Gemüse, Säfte und Smoothies, frisches Stückobst und -gemüse sowie getrocknetes Obst

Typisch israelische Küche

Typisch israelische Küche

Die Küche Israels ist ein Spiegelbild ihrer Bevölkerung: Sie ist äußerst vielseitig und vereint die verschiedensten Einflüsse in sich. Was die verschiedenen Einflüsse im Kern wiederum vereint, sind die Jüdischen Speisegesetze. So werden etwa Fleischgerichte nicht mit Milchprodukten verzehrt, Fisch hingegen nur mit Milchprodukten oder pflanzlichen Lebensmitteln kombiniert, nicht jedoch mit Fleisch.

Genießen

Bierbrauer in Deutschland

Historiker schätzen, dass bereits vor 10000 Jahren als die Menschen Getreide als Nahrungsmittel für sich entdeckten, herausgefunden wurde, dass Hefe zu gähren beginnt, wenn man es mehrere Tage zusammen mit Wasser in der Sonne stehen lässt. Das heutige Bier war das natürlich noch nicht. Hopfenrückstände konnten Forscher bisher lediglich bei Funden ab 600 n. Chr. nachweisen. Wann die ersten Brauereien entstanden, lässt sich heute kaum noch sagen, doch bereits im Jahre 1376 produzierten alleine in Hamburg mindestens 457 Brauereibetriebe Bier.

Superfood

Algen – das Lebensmittel aus dem Meeresraum

Unsere Ozeane birgen Millionen von Geheimnissen und wertvollen Schätzen. Seit tausenden von Jahren verwenden die Menschen diese Schätze. Nicht nur Fisch, sondern auch Gemüse aus dem Meer findet sich auf unserem Speiseplan wieder.

Typisch afrikanische Küche

Typisch afrikanische Küche

Afrika ist ein großer und heterogener Kontinent mit verschiedenen Klimazonen. So vielseitig wie seine natürlichen Gegebenheiten, so vielseitig sind auch die kulinarischen Einflüsse der verschiedenen afrikanischen Regionen. Die Küche Afrikas kann man grob in vier Regionen einteilen. Nördlich der Sahara herrschen arabische Einflüsse vor, die äthiopische Küche umfasst Gerichte Eritreas und Äthiopiens. Die schwarzafrikanische Küche findet man in West-, Zentral- und Ostafrika und die südafrikanische Küche wird in den Ländern am Kap gekocht. Sie wird von europäischen und asiatischen Einflüssen geprägt und bildet einen Kontrast zum restlichen Kontinent.

Typisch russische Küche

Typisch russische Küche

Wodka, Krimsekt, Kaviar, Salzgurken, Borschtsch oder Bœuf Stroganoff - ein paar Getränke, Zutaten und Gerichte der russischen Küche kennt wohl jeder. Aber es gibt auch vieles, das außerhalb der kulinarischen Landesgrenzen weitgehend unbekannt ist. Nicht zuletzt, weil es kaum russische Restaurants im Ausland gab, solange der Eiserne Vorhang existierte.