Bier

Genießen

Bierbrauer in Deutschland

Historiker schätzen, dass bereits vor 10000 Jahren als die Menschen Getreide als Nahrungsmittel für sich entdeckten, herausgefunden wurde, dass Hefe zu gähren beginnt, wenn man es mehrere Tage zusammen mit Wasser in der Sonne stehen lässt. Das heutige Bier war das natürlich noch nicht. Hopfenrückstände konnten Forscher bisher lediglich bei Funden ab 600 n. Chr. nachweisen. Wann die ersten Brauereien entstanden, lässt sich heute kaum noch sagen, doch bereits im Jahre 1376 produzierten alleine in Hamburg mindestens 457 Brauereibetriebe Bier.

Nordrhein-Westfalen

Köln – mehr als Dom, Kölsch und Karneval

Fällt der Städtename Köln, denkt jeder sofort an die drei „Kernkompetenzen“ der Stadt: Der Kölner Dom zieht Kulturbegeisterte aus der ganzen Welt an. Das Kölsch, ein leichtes Bier in schlanken Gläsern, fließt üppig, und an Karneval steht die ganze Stadt ohnehin Kopf. Aber Köln hat durchaus noch mehr zu bieten und ist immer auch außerhalb der fünften Jahreszeit einen Besuch wert.