Sport

WingTsun – die Kampfkunst zur effektiven Selbstverteidigung

Die Kampfkunst WingTsun kennt viele Namen. Egal ob man den Stil nun Wing Chun, WingTsun oder auch Wing Do nennt – die Kernidee bleibt immer die gleiche: Wirksame Selbstverteidigung. Um die Entstehungsgeschichte von WingTsun ranken sich diverse Mythen und Legenden. Am weitesten verbreitet ist die Version, dass eine Shaolin-Nonne im 19. Jahrhundert die Grundlagen dieser Kampfkunst entwickelte. Letztlich ist es aber gar nicht so wichtig, wo und wie genau WingTsun seinen Ursprung genommen hat. Viel wichtiger ist, dass die Kampftechniken schnell erlernbar sind und tatsächlich praktisch eingesetzt werden können.

Sport

Bouldern – Ein Sport, bei dem sich Technik, Kraft und Teamgeist vereinen

Jahr für Jahr entdecken mehr Sportler das Bouldern für sich. Und wenn man einmal angefangen hat, dann fällt es schwer davon loszulassen. Ob im Sommer in freier Natur oder im Winter in der Kletterhalle – Bouldern ist ein faszinierender Ganzjahressport. Anders als beim Klettern ist man beim Bouldern nicht mit einem Kletterseil und Klettergurt abgesichert. Boulderer klettern oft in freier Natur an Felsblöcken und Feldwänden. Sie bezwingen Höhen zwischen zwei und fünf Metern. Das ist nicht besonders hoch, vergleicht man das mit den Kletterern die mit Seil 15 Meter und mehr zurücklegen. Dafür wird ihnen auf solch kurzen Strecken mehr Kraft abverlangt. Die Technik sollte also gut überlegt sein.